Werkstattgespräch: Gerichtsstandort Düsseldorf - Ein Commercial Court für NRW

Veranstaltungsbild
Noch gilt London als der attraktivste Gerichts- und Schiedsstandort weltweit. Internationale Verträge werden in der Regel auf Englisch verfasst, Streitigkeiten werden üblicherweise auf Englisch verhandelt. Die Folgen des für Ende März 2019 bevorstehenden Austritts des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union sind derzeit noch nicht in Gänze absehbar. Allerdings kann davon ausgegangen werden, dass die Attraktivität Londons als Gerichtsstandort negativ beeinflusst wird.

Für Deutschland, die übrigen EU-Staaten, besonders aber auch für Nordrhein-Westfalen ergibt sich hieraus eine große Chance. Durch geeignete Maßnahmen könnte zum Beispiel Düsseldorf zukünftig eine herausgehobene Stellung unter den internationalen Gerichtsständen einnehmen. Zugleich müssen die deutschen Gerichte auch für Streitigkeiten der mittelständischen Wirtschaft fit gemacht werden, etwa durch Reformen bei den Kammern für Handelssachen.

Über mögliche Maßnahmen und die dafür notwendigen Entscheidungen wollen wir mit Ihnen diskutieren und laden Sie daher herzlich ein.
Dienstag, 30. Oktober, ab 18:30 Uhr

Landtag Nordrhein-Westfalen
E3 A02
Platz des Landtags 1
40221 Düsseldorf

Persönliche Anrede